Norderstedt - Velorouten 1 und 3

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Auf der interaktiven Karte können Sie Beiträge verfassen und Beiträge anderer Nutzer kommentieren.

(Bild: Stadt Norderstedt)

Auf Basis des 20-Punkte-Programms für den Radverkehr sollen in Norderstedt vier wichtige Routen zwischen den Ortsteilzentren als Vorrangrouten ausgebaut werden. Auf diesen Routen sollen Radfahrende besonders schnell und komfortabel vorankommen und vom Kfz- und Fußverkehr möglichst ungestört sein. Bei den Velorouten handelt es sich nicht um Radschnellwege, sondern um eine untergeordnete Netzkategorie mit geringeren Qualitätsansprüchen.

Die Vorrangrouten sollen im Stadtbild gut sichtbar sein und besonders ausgeschildert werden.

Vorrang bedeutet auch, dass diese Routen mit hoher Priorität geplant und umgesetzt werden
sollen. In den kommenden Jahren soll mindestens jeweils eine Vorrangroute zur Verbindung
der Stadtteile untereinander durchgeplant und zeitnah die bauliche Umsetzung gestartet
werden.

Folgende Velorouten sind in Norderstedt geplant:

Veloroute 1: Friedrichsgabe - Norderstedt-Mitte - Garstedt - Langenhorn Nord
Veloroute 2: Hakrsheide - Hamburg-Langenhorn
Veloroute 3: Norderstedt-Mitte - Glashütte
Veloroute 4: Garstedt - Glashütte

Um die Realisierbarkeit zu prüfen, hat die Stadt Norderstedt ein Planungsbüro beauftragt, die geplanten Streckenverläufe zu untersuchen und Maßnahmenvorschläge zu erarbeiten. Zunächst sollen die Velorouten 1 und 3 analysiert werden.

Helfen Sie uns mit Ihren Anregungen zur Umsetzung der Velorouten!