Aufgaben der Leitstelle

Die Leitstelle ist als zentrale Geschäfts- und Koordinierungsstelle für die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Standards XPlanung und XBau zuständig. 

Dies beinhaltet u.a.:

Bereitstellung und Grundbetrieb

  • Bereitstellung, Pflege, Dokumentation und Veröffentlichung des Standards
  • Betrieb einer Informationsplattform und eines Kommunikationsforums
  • Bereitstellung von Werkzeugen zur Konformitätsprüfung / Testwerkzeuge
  • Beobachtung der Nutzungsanforderungen von Standards in digitalen Prozessketten des Planens und Bauens und initiiert in Abstimmung mit Fachgremien
  • die Weiterentwicklung der Standards zur Abdeckung zukünftiger Anforderungen
  • Frühzeitiges Erkennen gesetzlicher Änderungsbedarfe
  • Moderation und Organisation der Fachgremien

Release-Management

  • Pflege des Release-Plans
  • Freigabe des Releases

Änderungsmanagement

  • Fehlerbeseitigung
  • Entgegennahme und Dokumentation eingegangener Änderungsanträge
  • Kommunikation von Nachfragen und Rückmeldungen an den Antragsteller

Support und Öffentlichkeitsarbeit

  • Information und Beratung
  • Schulung und Anwenderunterstützung

Die Standards XBau und XPlanung werden durch die Leitstelle verantwortet, aber als separate Standards betrieben, d.h. sie werden veröffentlicht auf der Basis eines je eigenen Releasezyklus in separaten Publikationen. Ihr Änderungsmanagement wird separat betrieben. Die Änderungsanträge werden separat durch je eigene Expertengremien bearbeitet.

Intendierte Synergieeffekte, die sich aufgrund des Betriebs aus einer Hand ergeben, beziehen sich auf gemeinsame Steuerungsgremien für die beiden Standards und den effizienteren personellen und materiellen Einsatz (Know How, personelle Kapazitäten und technische Produktionsmittel der Leitstelle lassen sich nach Bedarf in den Betrieb beider Standards einbringen).